Jahreshauptversammlung 2002

Akkordeon-Orchester feiert 50-jähriges Bestehen

Die Vorstandschaft: (V.l.) Josef Nemeth, Ute Zimmermann, Armin Knapp, Wolfgang Menges, Nicolle Zimmermann, Peter Prinz, Klaus Gärtner und Christian Karius. (Foto:privat)

(hr) (jn) Zur Jahreshauptversammlung des 1. Handharmonika-Orchesters begrüßte der 1. Vorsitzende Peter Prinz die anwesenden Mitglieder. Er berichtete über ein erfolgreiches Vereinsjahr. Das Sommerkonzert 2001 in der Stadthalle war sehr gut besucht. Beim Musikpreis in Waldbrunn (bei Karlsruhe) wurde das Orchester mit „sehr gut“ ausgezeichnet. Der musikalische Leiter Christian Karius beklagte sich über die Größe des Proberaums. Dieser sei ein kleines Klassenzimmer in der Dr.-Weiß-Schule, in dem sich gleichzeitig über 30 Musiker mit ihren Instrumenten (Akkordeons, Schlagzeug, Keyboards und Verstärkeranlage) aufhalten. Die beiden Orchester hatten 13 Auftritte. Es sei geplant, ein drittes Orchester zu gründen. Nach der Vorlage des Kassenberichts durch Wolfgang Menges und der Schilderung der Jugendarbeit durch Ute Zimmermann wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Das 1. Orchester wird sich zum Jubiläumskonzert am 22.Juni in neuem Outfit (schwarze Bekleidung mit orange-farbener Krawatte bzw. Halstuch präsentieren.
Der Antrag des Pressewarts, den Verein im Jubiläumsjahr 2002 von 1. Handharmonika-Orchester Eberbach auf Akkordeon-Orchester Eberbach e.V. umzubenennen, wurde mit einer Gegenstimme angenommen. Vor Ende der Versammlung wurden noch wichtige Termine für 2002 bekanntgegeben.

21.04.02

Quelle: Eberbach Channel